Geothermie Hildesheim
Geothermie Hildesheim

Hier entsteht eine neue Internet-Präsenz

Am 28. Oktober 2008 berichtete die Hannoversche Allgemeine Zeitung in einer Verlagsbeilage über das Energieland Niedersachsen. Dabei spielte natürlich der Umstand, dass Niedersachsen über die größten Erdöl- und Erdgasvorrätre der Bundesrepublik Deutschland verfügt, eine Rolle (Niedersachsen, ein "kleines OPEC-Land"). Auch die Kernkraft bleibe in den kommenden Jahren ein wesentlicher Bestandteil eines globalen und europäischen Energiemixes. Dennoch wachse rund um den Globus die Sorge um die Energiesicherheit so dass auch hierzulande nach Lösungen gesucht wird.

Wind- und Solarenergie sind bereits allenthalben sichtbar. Aber auch die Geothermie (die Wärme, die aus der Erde gewonnen wird) sei dabei, einen ganz eigenen Stellenwert einzunehmen. Hierzu berichtete Geologiedirektor Joachim Fritz vom Landesamt für Bergbau Energie und Rohstoffe (LBEG) in Hannover am 30.10.2008 auf der Tagung "Hotspot Hannover: Geothermie - durch Innovation zur Wirtschaftlichkeit" über das Geothermieland Niedersachsen. Die Tagung, veranstaltet von der regionalen Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft hannoverimpuls sowie dem GEOZENTRUM Hannover, hat deutlich gemacht: die technische Entwicklung ist bereits erstaunlich weit fortgeschritten. Aber anders als in Süddeutschland steht die praktische Nutzung der Geothermie in Norddeutschland erst am Anfang. Die Potenziale sind jedoch beachtlich.

Ein Bericht über die Tagung findet sich bei LifeGen.de, weitere Informationen zur Geothermie sind u.a. auf der Internetseite der Geothermischen Vereinigung zu finden. Angaben zum Großprojekt GeneSys in Hannover sind hier zu finden.

Als geowissenschaftlich-geotechnisches Fachbüro haben wir bei Geo-Infometric die praktische Nutzung der Geothermie in unserer Region den letzten Jahren zunächst einmal analysiert und uns auch an Arbeitskreisen beteiligt. Nun halten wir den Zeitpunkt für gekommen, uns noch aktiver einzubringen. Wir werden in absehbarer Zeit über die weitere Entwicklung informieren.

Hildesheim, im November 2008

Leonardo van Straaten, Diplomgeologe

Hier entsteht eine neue Internet-Präsenz
Druckversion Druckversion | Sitemap
Hier entsteht eine neue Internet-Präsenz